• Dr. med. univ. Annette Tschauner

    Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

    Mehr erfahren ...
  • Dr. med. univ. Kay Tschauner

    Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.
    Mehr erfahren ...
  • Öffnungszeiten

    • Montag
      08:00 – 15:00
    • Dienstag
      08:00 – 15:00
    • Mittwoch
      08:00 – 12:00
    • Donnerstag
      08:00 – 15:00
    • Freitag
      08:00 – 12:00
    • Samstag
      Geschlossen
    • Sonntag
      Geschlossen

Dr. med. univ. Kay Tschauner

Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Nach Abschluss der Facharztausbildung zur Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Innsbruck folgte die kieferchirurgische Ausbildung im AKH Linz und Wels.

2000 erfolgte die Eröffnung der Ordination in Thalheim bei Wels.

Meine Leistungen.

Kieferchirurgie

Das Setzen eines Implantats dauert etwa 10 Minuten und ist zu 99,8 % weder mit nachfolgenden Schmerzen noch Gesichtsschwellungen verbunden.

Die Dauer der Einheilphase beträgt in der Regel 3 Monate. Einzige Ausnahme sind kurze Implantate im Oberkiefer, die eine doppelte Einheilzeit benötigen.

Implantate

Implantate bieten sicheren Halt für prothetische Versorgungen sowie einen unkomplizierten und verlässlichen Ersatz für verloren gegangene Zähne.

Des Weiteren ist es nicht notwendig unbeschadet Nachbarzähne zu beschleifen. Dadurch erfolgt keine Schädigung der Zähne.

Die Langzeitprognose ist durch die ständige Weiterentwicklung der Implantat Systeme im Normalfall deutlich höher als bei konservativen Versorgungen.

Knochenaufbauten, wie sie früher sehr häufig notwendig waren, ist durch kurze Implantate mit verbesserter Oberfläche nur sehr selten notwendig.

Verankerung von Prothesen

Unterkiefer- als auch Oberkieferprothesen lassen sich bereits durch zwei Implantate sicher befestigen. Auch bei bestehenden, älteren prothetischen Versorgungen ist meistens eine nachträgliche Eingliederung eines Implantates möglich.

Dies erspart eine kostenintensive Neuanfertigung der bestehenden Prothese.

Kronenversorgungen

Trotz aller Vorteile der Implantologie sind konventionelle Versorgungen durch Metallkeramik- oder Vollkeramikkronen aus der täglichen Praxis nicht wegzudenken.

Bei stark beschädigter Zahnsubstanz aber intakten Zahnwurzeln bieten sie eine schnelle und kostengünstigere Alternative.

Abnehmbarer Zahnersatz

Auch herausnehmbare Metallgussprothesen bieten abhängig von der bestehenden Restbezahlung sowohl mit oder ohne Implantate einen gangbaren Weg die Speisekarte rauf und runter zu essen.

Ausführungen sind durch eingegliederte Geschiebe oder Druckanker immer klammerfrei und damit ästhetisch möglich.

Sie wollen einen Termin vereinbaren, rufen Sie (07242) 9396-7540Oder benachrichtigen Sie uns per E-Mail

Unser Team

Jeder Behandler ist nur so gut wie das Team, das hinter ihm steht. Daher investieren wir viel Aufwand in die Auswahl und Entwicklung jeder unserer Fachkraft. Wir sind stolz auf jeden einzelnen unserer Mitarbeiter und freuen uns, dass wir in den letzten Jahren keinen Wechsel, sondern lediglich Zuwachs verbuchen konnten.